Boots-Touren Comer See

Bootsausflüge Lago di Como
Geniessen Sie den Comer See in seiner Vielfalt in vollen Zügen.
So macht es einfach mal Spass als eigener Kapitän über den See zu schippern. Sei es, um die tollen Seegrundstücke und Villen vom See her zu sehen oder für einen Ausflug zur Insel Comacina.


Alles Wissenswerte über das Bootfahren auf dem Comer See

-Windverhältnisse am Comer See
Im nördlichen Teil des Lago di Como ist bei normalen Windverhältnissen der See morgens bis ca. 11 Uhr ruhig. Deshalb empfehlen wir einen frühzeitigen Start. Danach beginnt der Südwind genannt "Breva" stärker zu werden. Gegen nachmittag hat der Wind seinen Höhepunkt ereicht, gegen Abend flacht der Wind wieder ab.
-Achtung bei Nordwind!
Hier geht der Wind vom Land weg Richtung Como/Lecco, meist böenartig mit enormer Geschwindigkeit und in der Mitte des Sees mit hohen Wellen. Dieser Wind wird gerne unterschätzt und kann gefährlich werden. Mit kleineren Booten kommt man gegen diesen Wind kaum an!
-Teilen Sie Ihre Touren dementsprechend ein:
Morgens stehen Ihnen alle Himmelsrichtungen offen. Mittags bei Wind empfiehlt sich innerhalb der Bucht oder in eher geschützten Küstennähe zu bleiben. Der See ist hier meist ruhiger. Sehr ruhig, bei wenig Wellengang, lässt sich die Bucht Piona befahren. In der Bucht ist Wasserskifahren verboten. Hier in der Bucht liegt die alte Abtei von Piona. Ein Besuch mit dem Boot ist sehr gut möglich.
Wenn Sie bei Wind trotzdem aus der Bucht rausgehen, dann sollte man ganz besonders auf die Surfer und Segler achten, die immer Vorfahrt haben. Am besten immer so fahren, dass man sich möglichst wenig kreuzt, da Surfer und Segler blitzschnell durch den Wind Geschwindigkeit und Fahrtrichtung ändern (leider nicht immer kontrolliert).
Das Befahren mit dem Boot des Meraflusses und des Lago di Mezzola ist ortsunkundigen DRINGEND abzuraten wegen Untiefen etc. Zudem darf es nur mit max. 25 PS-Booten befahren werden (gilt auch für die Mera, der Fluss zwischen dem Lago di Mezzola und Lago di Como).

-Wie ist die Wasserqualität am Comersee zum Baden?

-Bootfahren am Comer See und die wichtigsten Schifffahrtsregeln

-Nautische–Seekarte des Comer See:
-Sektor Colico:
-Sektor Gravedona:
-Sektor Menaggio:
-Sektor Lenno:
-Sektor Argegno:
-Sektor Como:
-Sektor Lierna:
-Sektor Mandello del Lario:
-Sektor Lecco:

Sie schätzen das ganz Besondere?

Wir haben für Sie einige Feriendomizile vorausgewählt, um Ihnen zu zeigen wo Sie Ihren Urlaub komfortabel verbringen können.

Hier ansehen »