FAQ Coronavirus Italien

Darf ich am Comer See in den Urlaub fahren?

Seit dem 16. Mai 2021 erlaubt Italien Urlaubern aus der EU+ Schengenstaaten – und damit auch für Personen aus der Schweiz wieder die Einreise nach Italien. 

GOOD NEWS: Keine Quarantänepflicht mehr für getestete Reiserückkehrer

Aktuelle Infos mit Details zur Anreise, sowie zu den Abstands- und Hygieneregeln in Italien erfahren Sie auch über unsere regelmäßig und kostenlos verschickten Newsletter.

Newsletter abonnieren

Immer gut informiert sein mit neuen Tipps und Spezialangebote für Ihren Urlaub. Jetzt hier anmelden!

Um die Anmeldung abzuschliessen klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben.


Alle Regeln, Einreiseformulare und nützliche Links zum Thema Coronavirus:


Einreise nach Italien

Seit dem 16. Mai dürfen Urlauber aus der EU und den Schengenstaaten wieder in Italien Urlaub machen.
Verpflichtend für die Anreise  nach Italien sind (gilt auch für Geimpfte und Genesene):

1. Anmeldung im Portal European Passenger Locator Form

Wenn die Anmeldung über das Portal nicht möglich war, kann alternativ ein Selbsterklärungsformular ausgefüllt werden (dieses muss ausgedruckt und während der Reise ausgefüllt mitgeführt werden).

2. Grüner Pass
- Nachweis eines negativen Testergebnisses (PCR- oder Antigen-Schnelltest) aus den letzten 48 Stunden vor der Einreise,
- ODER Nachweis einer Impfung
- ODER Genesung von Covid.
Als geimpft gilt eine Person, wenn sie den vorgesehenen Impfzyklus (mit einem von der EMA anerkannten Impfstoff) seit 14 Tagen abgeschlossen hat.

Die vorgenannten Nachweise müssen in italienischer, französischer, englischer oder spanischer Sprache vorliegen.
Die Testpflicht gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren.
Der Grüne Pass, auch "Euroäisches COVID-Zertifikat", wird von jedem Europäischen Land offiziell ab dem 1. Juli  2021 ausgestellt. Wie diesbezüglich der Stand in Deutschland ist, erfahren Sie auf der Seite der Bundesregierung:
www.bundesregierung.de/breg-de/themen/buerokratieabbau/covid-zertifikat-eu-1929924

WICHTIG


Die Einreise durch Österreich und die Schweiz ist möglich.


Rückreise nach Deutschland

Wer auf dem Landweg aus Italien nach Deutschland kommt, muss derzeit keine Einreisebeschränkungen wegen Corona beachten. Nur Flugpassagiere müssen einen negativen Test vorweisen.

ACHTUNG:
Ab Sonntag, 1. August 2021
, müssen alle Menschen ab zwölf Jahren bei ihrer Einreise nach Deutschland nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind. Das gilt für die Einreise per Flugzeug, Auto, Bus oder Bahn. Der negative Test muss, im Falle einer Kontrolle, vorgezeigt werden können. Der Nachweis muss sich auf einen Test beziehen, der maximal 48 Stunden (bei Antigen-Tests) oder 72 Stunden (PCR) zurückliegt. Es empfiehlt sich also, den Test noch am Urlaubsort zu machen.

» Hier finden Sie Apotheken am Comer See, die einen Corona-Schnelltest anbieten


Sämtliche Angaben basieren auf unserem aktuellen Kenntnisstand einer umfangreichen und sich ständig verändernden Gesetzeslage und erheben nicht den Anspruch der Vollständigkeit. Wir empfehlen, sich tagesaktuell auch bei ihrer Unterkunft am Comer See zu informieren. Wir bemühen uns die Informationen für den Comer See und grenzenden Regionen, sowie die Reiseinformationen durch die Transitstaaten so aktuell und vollständig wie möglich zu halten.


Die aktuellen Corona-Regeln und bevorstehenden Öffnungsschritte in Italien

In Italien gilt ein Ampelsystem, in dem jeder Region nach Auswertung unterschiedlicher Risikofaktoren eine der Farben "rot", "orange", "gelb" oder "weiß" zugewiesen wird:

Welche für uns relevanten Regeln gelten in einer "gelben" Region? AKTUELL AM COMER SEE GÜLTIG

"Gelbe" Regionen: Lombardei, Veneto und das Trentino sowie Südtirol. Außerdem Apulien, Basilikata, Kalabrien, Abruzzen, Emilia Romagna, Friaul, Kampanien, Latium, Ligurien, Molise, Marken, Piemont, Toskana, Umbrien, Sardinien und Sizilien.

"Weiße" Regionen: Derzeit keine Region
ab 1. Juni: Friaul, Molise und Sardinien
ab 7. Juni: Veneto, Ligurien und Abruzzen


Anreise nach Italien

Anreise mit dem Auto oder Motorrad

Die Hauptzufahrtstrassen durch die Schweiz und Österreich nach Italien sind geöffnet, so auch die Brennerautobahn.
Die gemeinsame Fahrt auf einem Motorrad ist auch für Personen aus unterschiedlichen Haushalten möglich. Allerdings muss in der Lombardei eine Maske oder ein Integralhelm getragen werden.
Tipps zur Anreise mit dem eigenen Fahrzeug

Italienische Regeln für die Fahrt mit dem Auto
Stammen alle Insassen eines Privatfahrzeugs aus demselben Haushalt, bestehen keine Beschränkungen. Man kann ohne Maske die ganz normal zugelassene Personenzahl des PKW nutzen.

Für Personen aus unterschiedlichen Haushalten, also sobald auch nur 1 Person nicht zum gemeinsamen Haushalt gehört (z.B. bei der Reise mit Freunden), gilt eine unterschiedliche Regelung: In der Lombardei (Comer See)  gilt das nationale italienische Gesetz, nach dem vorne nur der Fahrer sitzen darf (der Beifahrersitz bleibt frei), und auf jeder Rückbank maximal 2 Personen, wenn ein Abstand von 1 Meter zwischen diesen beiden Personen gewährleistet ist. Dabei haben alle Insassen eine Maske zu tragen.
www.regione.lombardia.it

Anreise mit der Bahn

Die Züge der DB/ÖBB haben ihren fahrplanmäßigen Betrieb wieder aufgenommen.
Anreise mit der Bahn zum Comer See

Anreise mit dem Fernbus

Marktführer Flixbus fährt wieder regelmäßig.
www.flixbus.de

Anreise mit dem Flugzeug

Die Flughäfen der Region Lombardei (Milano Linate, Milano Malpensa und Orio al Serio in Bergamo) sind offen und haben ihren Betrieb aufgenommen.
Anreise mit dem Flugzeug zum Comer See


Urlaubsregeln vor Ort

Welche Regeln gelten allgemein?

In Italien gilt im öffentlichen Raum ein Verbot für Menschenansammlungen (assembramenti). Die genaue Zahl ist hierbei nicht definiert. Ein Abstand von mindestens 1 Meter muss eingehalten werden, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann muss eine Maske getragen werden. Generell Ist ausser Haus ein Mund-Nasen-Schutz empfohlen, ausgenommen bei intensiven motorischen Sport-Aktivitäten. Bei sportlichen Aktivitäten ist ein Mindestabstand von 2 Meter einzuhalten.
Temperaturkontrollen sind am Eingang von Geschäften, Restaurants und anderen Einrichtungen möglich. Bei Überschreiten einer gemessenen Körpertemperatur von 37,5 Grad wird der Zutritt verweigert.

Haben Hotels und Ferienunterkünfte geöffnet?

Zum Teil. Allen Unterkünften am Comer See ist es erlaubt unter Einhaltung der gesetzlichen Hygienebestimmungen für Urlauber zu öffnen. Wir empfehlen unbedingt den direkten Kontakt zu den Unterkünften, um alle Details zur Öffnung und zu den verfügbaren Serviceleistungen im Haus (Pool, Bar, Restaurant, Kinderbereiche, Wellness) zu klären.
Sicher die passende Ferienunterkunft am Comer See finden und buchen

Haben Bars und Restaurants am Comer See geöffnet?

Ja. Bars und Restaurants haben in ganz Italien wieder geöffnet. Bei Betreten der Lokale besteht die Pflicht, eine Maske zu tragen und die Hände zu desinfizieren. Der Abstand zwischen den Tischen ist erweitert. Der Mindestabstand zwischen den einzelnen Gästen an der Theke und an den Tischen beträgt 1 Meter. Eine Reservierung empfiehlt sich in jedem Fall!
Gut Essen und Trinken am Comer See

Haben die Geschäfte und Einzelhandel am Comer See geöffnet?

Ja. Die Geschäfte und Läden haben in ganz Italien wieder geöffnet. Zur Vermeidung von zu großer Kundendichte ist der Zugang je nach Geschäft individuell begrenzt. Eine Maske sowie die Desinfektion der Hände ist Pflicht. Die Hygienebestimmungen für die Anprobe von Kleidungsstücken werden im Geschäft ausgehängt.
Öffnungszeiten Como Shopping

Finden die Wochenmärkte statt?

Ja. Die Wochenmärkte finden wieder ganz normal statt.
Wochenmärkte am Comer See

Kann ich im See baden?

Ja. Individuell darf gebadet werden. Der Abstand der Sonnenliegen am Strand wird vor Ort geregelt. Grundsätzlich gilt am Strand wie überall jedoch das Gebot Menschenansammlungen zu vermeiden und die Abstandregeln von mindestens 2 m beim Baden einzuhalten. Auf Ausschilderungen ist zu achten. Die Gemeinden der unterschiedlichen Seeorte unternehmen individuell Bemühungen zur Reinigung der öffentlichen Strände.
Baden am Comer See und die besten Badeplätze

Fahren die Seilbahnen?

Ja, mit begrenzten Beförderungskapazitäten.
Seil-/Bergbahnen am Comer See

Fahren die Comer See-Fähren und Linienschiffe?

Die Autofähre zwischen Menaggio - Bellagio -Varenna verkehrt regulär. Auf der Fähre ist ein Abstand von 1 Meter zu anderen Fahrgästen zu wahren und es besteht Maskenpflicht und Handschuhpflicht, bzw. steht Desinfektionsmittel für die Hände bereit. Autofahrer bleiben während der Überfahrt in ihren Fahrzeugen. 
Schiffsfahrpläne für Comer See

Fahren Busse und Bahnen des Öffentlichen Nahverkehrs am Comer See?

Der Betrieb der Bus- und Bahnlinien läuft regulär. Maskenpflicht und die Abstandsregeln von mindestens 1 Meter sind auch an Bahnhöfen und Haltestellen einzuhalten. Die maximale Passagierzahl beträgt in der Regel 50% der üblicherweise zugelassenen Passagierzahl. Sitzplätze mit gesonderter Kennzeichnung sind frei zu lassen, um den Mindestabstand zwischen den Fahrgästen zu garantieren.
Auto-Busfahrplan für den Comer See
Fahrpläne-Übersicht für Comer See

Kann ich Sport treiben?

Ja. Individualsport, wie Wandern, Radfahren, MTB, Klettern, Surfen u.a. sind möglich, sofern ein Mindestabstand von 2 m eingehalten wird. Ausrüstungsmaterial darf nicht mit anderen Sportlern ausgetauscht werden. Familienmitglieder aus demselben Haushalt können gemeinsam Sport treiben, z.B. ein gemeinsames Segelboot ohne Maske benutzen. Bei organisierten Kursen und Touren, wie z.B. Klettertouren sorgt der Kurs- bzw. Tourleiter für die Desinfektion des Materials und die Einhaltung der Abstandsregeln. Mannschafts- und Gruppensportarten, wie z.B. Beachvolleyball sind derzeit nicht erlaubt.
Sportangebote und Aktivurlaub Comer See

Kann ich mir vor Ort Fahrräder, Boote, Surfboards u.a. ausleihen?

Ja, der Verleih von Fahrzeugen und Sportmaterial ist grundsätzlich erlaubt.
Fahrrad / MTB-Bike mieten Comer See

Haben Thermen und Wellnesscenter geöffnet?

Ab dem 1. Juli dürfen Thermalbädern und Wellnesscentern wieder öffnen.

Sind die großen Vergnügungsparks geöffnet?

Der Zoo und Safari Park Parco Pompia hingegen ist bereits geöffnet. Der Einlass ist kontingentiert um den Zuschauerstrom regeln zu können.
Safari Park Pompia: zwei große Parks ein kleiner Preis

Sind die Museen und Sehenswürdigkeiten geöffnet?

Ja, Museen sind in Italien grundsätzlich wieder geöffnet, und so auch am Comer See. Es besteht Maskenpflicht.
Sehenswürdigkeiten Comer See

Sind in Italien derzeit private Feiern und Hochzeiten erlaubt?

Ab dem 15. Juni sind Hochzeitsfeiern und Familienfeste mit Green Pass und Covid-Manager unter Einhaltung spezieller Hygieneregeln wieder erlaubt. Diskotheken sind weiterhin geschlossen.

Wo am Comer See kann ich einen Corona-Negativ-Test für die Rückreise nach Deutschland durchführen lassen?

In Italien werden für die Rückreise nach Deutschland geeignete Corona-Negtivtests als Schnelltest in vielen Apotheken angeboten. Der Testtermin muss im Vorhinein vereinbart werden, was in der Regel sehr kurzfristig funktioniert. Kostenpunkt ca. 25 bis 35 Euro. Für die Rückreise nach Deutschland sind auch Tests in italienischer Sprache gültig.

Was muss ich tun, wenn im Urlaub bei mir Symptome des Coronavirus auftreten?

Wenn Sie sich im Urlaub am Comer See befinden und Symptome haben oder vermuten, angesteckt worden zu sein, begeben Sie sich NICHT ins Krankenhaus oder in die Gesundheitseinrichtungen, sondern rufen Sie unverzüglich die kostenlose Nummer der Region an, in der Sie sich aufhalten:

Lombardei: 800 89 45 45
Die Notrufnummer 112 sollte hingegen wirklich nur im Notfall angerufen werden.

Links und Tipps

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Lombardei und Provinz Como finden Sie auf der Webseite der Regione Lombardia "Lombardia Notizie Online". Die Daten werden laufend vom Sanitätsbetrieb Regione Lombardia aktualisiert. 

Hier die Seite der Italienischen Regierung zum Thema Fragen zu Coronavirus:
www.governo.it/it/faq-fasedue und die Webseite mit dem täglichen Bericht der Italienischen Katastrophenschutz-Behörde mit der Situation Coronavirus Italien.

Für Anrufer aus Italien, die medizinische und organisatorische Fragen haben, ist folgende Grüne Nummer aktiv:  800751751 (täglich zwischen 8.00 und  20.00 Uhr).


Sie schätzen das ganz Besondere?

Wir haben für Sie einige Feriendomizile vorausgewählt, um Ihnen zu zeigen wo Sie Ihren Urlaub komfortabel verbringen können.

Hier ansehen »